WICHTIG WIE NIE

Sich immer wieder navigierend und gestaltend mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen ist zu einer zentralen Lebenskompetenz geworden.

Die Lebensbedingungen werden immer komplexer. Die Wahlmöglichkeiten, wie man sein Leben führen und einrichten will, sind uferlos und werden immer mehr. 

 

Spätestens ab der Lebensmitte ereilen jeden tiefergehende Gestaltungsfragen, die eine gehaltvolle Auseinandersetzung mit dem gewollten Leben abverlangen. 

 

Aus mindestens drei Gründen: 

Das typische "Wie soll es weitergehen" in der Mitte des Lebens

 

Der Blick auf viele Dinge hat sich geändert. Die Zeit wird kostbarer, die Gesundheit wichtiger. Werte und Prioritäten haben sich verschoben. Verschüttete Pläne und Träume leben wieder auf. Hier und da hat sich Monotonie eingeschlichen und mancher Ballast hat sich angesammelt ... Wie soll es weitergehen?

 

Der Abschnitt "Lebensmitte" hat sich verlängert

 

Unsere Lebenserwartung ist gestiegen. Erfreulicherweise verlängern die hinzugewonnen Jahre die Lebensmitte: Wir bleiben viel länger vital und im Gefühl jung. Wer will diese Chance für sich und seine Familie nicht bestmöglich nutzen?

 

Die gewonnenen Jahre sind gestaltungsoffen - aber sie sind auch gestaltungsnotwendig.   

Ein neues Verständnis von Vorsorge ist nötig geworden - Ruhestand war gestern

 

Mit der längeren Lebenserwartung verbunden sind auch neue Ansprüche an die Lebensgestaltung.

 

Die Idee des Ruhestands ist im Wandel: Heute gehen wir nicht mehr in einen Ruhestand, heute wollen wir mehr.

 

Längst ist ein neues Verständnis von Zukunftsvorsorge nötig.

Sie muss mehr sein als Geldvorsorge. Obwohl allein die bereits immer schwieriger zu bewältigen ist: Ein aktiver Lebensabschnitt mit ungewisser Bedarfslage muss finanziert werden, der mittlerweile bei immer mehr Menschen länger ist als Kindheit und Jugend zusammen. 

 

Dennoch - zwischen der gängigen Geldvorsorge und einer zeitgemäßen Vorbereitung des nachberuflichen Lebens ist eine enorme Kluft entstanden. 

 

Ungenügende Vorsorge kann eine düstere Melodie ins Leben nach dem Beruf bringen. Die Vorbereitung der freiesten und privatesten Zeit des Lebens hat ein neues Gewicht und ein neues Gesicht bekommen. 

 

Die Auseinandersetzung mit der nachberuflichen Zeit war noch nie so wichtig wie heute. Die Qualität des Lebens nach dem Beruf steht auf dem Spiel.

 

In der my life Akademie gestalten Sie Ihr Leben und Ihre Zukunft. Damit Ihr gewolltes Leben nicht nur ein unerfüllter Wunsch bleibt. 


Für Ihr gewolltes privates Leben

Für Ihre finanzielle Gesundheit

Für Ihr gewünschtes Arbeitsleben/ Ihren geschäftlichen Erfolg

Unser Weg zu mehr Lebensqualität, 

mehr Lebenserfolg und verbesserten Zukunftsperspektiven ist gründlich und bedürfnisgenau

Für alle, die ihr  Leben und ihre Zukunft aktiv in die Hand nehmen wollen